News

Blitzlicht abbonnieren

Bestellen Sie heute noch unser Newsletter Blitzlicht, um regelmäßig über Neuerungen und Termine rund um das Thema Steuern informiert zu werden.

Senden Sie uns hierzu eine E-Mail an info@steuerkanzlei-rueckert.de

Blitzlicht im Mai 2016

01.08.16

Sonderabschreibung für den Neubau von Mietwohnungen

Blitzlicht im April 2016

03.05.16

Sehr geehrte Mandantinnen und Mandanten,
sehr geehrte Damen und Herren,

in dieser Ausgabe unseres monatlichen Blitzlichts erhalten Sie Informationen zu den folgenden Themen:

  • Fälligkeitstermine Steuern/Sozialversicherung April 2016 und Mai 2016
  • Vertragliche Kaufpreisaufteilung von Grundstück und Gebäude kann für die AfA-Bemessungsgrundlage maßgebend sein
  • Anerkennung eines Mietverhältnisses zwischen Eltern und unterhaltsberechtigtem Kind
  • Keine betriebliche Übung bei der Vergütung von Raucherpausen
  • Aufstockung von Investitionsabzugsbeträgen
  • Häusliches Arbeitszimmer: Kein Abzug bei gemischt genutzten Räumen
  • Vorsteuerabzug: Rückwirkung von Rechnungsberichtigungen
  • Verzicht auf Umsatzsteuerfreiheit einer Grundstückslieferung muss im ursprünglichen Notarvertrag erklärt werden
  • Anforderung an eine zum Vorsteuerabzug berechtigende Rechnung hinsichtlich Leistungsbezeichnung und Lieferdatum
  • Für Vorsteuerzwecke zu beachten: Frist zur Zuordnungsentscheidung von gemischt genutzten Leistungen zum Unternehmen endet am 31. Mai
  • Hinzuschätzung von Speiseumsätzen anhand der Getränkeumsätze zulässig
  • Eltern einer minderjährig Verstorbenen haben Anspruch auf Zugang zu deren Facebook-Account

Falls Sie Fragen zu einzelnen Bereichen haben, kontaktieren Sie mich gerne zeitnah oder wenden Sie sich an meine Mitarbeiterinnen.

Bis dahin wünsche ich Ihnen einen sonnigen ersten Mai!
Ihr
Stephan L. Rückert

Blitzlicht im März 2016

21.03.16

Sehr geehrte Mandantinnen und Mandanten,
sehr geehrte Damen und Herren,

anbei erhalten Sie diesmal die beiden Ausgaben unseres Infoblatts „Blitzlicht“ für die Monate Februar und März 2016.
Neben steuerlichen Informationen enthält es jeweils auch richterliche Entscheidungen zum Arbeitsrecht und betriebswirtschaftliche Neuigkeiten.

Darüber hinaus können wir Ihnen aber auch eine kanzleieigene APP für Smartphones (Apple und Android) zur Verfügung stellen.
Hier sind neben Wissenswertem aus dem Steuerrecht auch Erläuterungen zu bestimmten Themen als Video enthalten. Nützliche Schnellrechner, wie z.B. zur steuerlichen Belastung von Gehaltserhöhungen oder zur Steuerklassenwahl runden das Angebot ab. Wenn Sie also Smartphone Nutzer sind, kommen Sie einfach auf uns zu. Wir zeigen Ihnen, wie einfach die APP zu installieren ist.

Bis dahin verbleibe ich mit freundlichen Grüßen aus Weißenbrunn
und wünsche Ihnen ein sonniges Osterfest!

Ihr
Stephan L. Rückert
Steuerberater

Blitzlicht im Februar 2016

21.03.16

Blitzlicht Sonderausgabe I 2016

02.02.16

Sonderausgabe zum Steueränderungsgesetz 2015; also vieles was die Steuererklärungen für 2015 betrifft.

Blitzlicht im Januar 2016

02.02.16

Sehr geehrte Mandantinnen und Mandanten,
sehr geehrte Damen und Herren,

das neue Jahr 2016 hat Fahrt aufgenommen. Und trotz globaler und nationaler Problemstellungen, sind die Wirtschaftsdaten und –prognosen positiv.

Gerne tragen mein Team und ich auch dieses Jahr zu Ihrem Erfolg bei, überall wo wir können.

Als eine der vielfältigen Unterstützungsmöglichkeiten schicke ich Ihnen heute das Blitzlicht für Januar 2016 mit hilfreichen Informationen, wie z.B. die neuen Sachbezüge. Außerdem erhalten Sie eine Sonderausgabe zum Steueränderungsgesetz 2015; also vieles was die Steuererklärungen für 2015 betrifft.

Am besten verschaffen Sie sich mit den Überschriften einen Überblick und suchen Sie sich „Ihre Themen“ aus.

Und wie immer unterstütze ich Sie gerne bei Fragen zu den einzelnen Gebieten.

Ihr
Stephan L. Rückert

Blitzlicht im Dezember 2015

27.12.15

Sehr geehrte Mandantinnen und Mandanten,
sehr geehrte Damen und Herren,

den Versand unseres letzten Infobriefes im Jahr 2015, wieder mit vielen hilfreichen Informationen, möchte ich gleichzeitig nutzen, Ihnen –auch im Namen meiner Mitarbeiterinnen- für die angenehme Zusammenarbeit und das entgegengebrachte Vertrauen im vergangenen Jahr zu danken.

Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien eine entspannte Weihnachtszeit sowie ruhige und besinnliche Feiertage.

Für das neue Jahr 2016 viel Glück, Erfolg und Gesundheit!

Ihr
Stephan L. Rückert
Steuerberater

Blitzlicht im November 2015

05.12.15

Sehr geehrte Mandantinnen und Mandanten,
sehr geehrte Damen und Herren,
unser November Blitzlicht enthält für Sie Informationen zu den folgenden Themen:

  • Fälligkeitstermine Steuern/Sozialversicherung November und Dezember 2015
  • Grenzen der Speicherung digitalisierter Steuerdaten aufgrund einer Außenprüfung
  • Betriebsaufgabe erfordert das Erstellen einer Schluss- und einer Aufgabebilanz
  • Negatives Kapitalkonto eines Kommanditisten erhöht seinen Veräußerungsgewinn
  • Geschenke an Geschäftsfreunde
  • Familienkasse verlangt ab 2016 zwei Identifikationsnummern
  • Veränderungen bei der Gültigkeit von Freistellungsaufträgen nach dem 1. Januar 2016
  • Behandlung von Aufwendungen für Arbeitnehmer bei Betriebsveranstaltungen
  • Mindestlohn - Anrechnung von zusätzlichem Urlaubsgeld und Berechnung von Nachtarbeitszuschlägen
  • Mieter müssen Einbau neuer Rauchwarnmelder auch bei vorheriger Selbstausstattung dulden
  • Einkünfteerzielungsabsicht bei Vermietung und Verpachtung

ACHTUNG:

Wenn Sie Kindergeld beziehen, teilen Sie bitte der Familienkasse rechtzeitig Ihre IdNr. und die IdNr. Ihres/Ihrer Kindes/r mit. Lesen Sie hierzu den Hinweis unter „Sonstiges“ auf Seite 3.

Nunmehr wünsche Ich Ihnen eine angenehme Vorweihnachtszeit!
Viele Grüße aus Weißenbrunn!
Ihr
Stephan L. Rückert
Steuerberater

Blitzlicht im Oktober 2015

22.10.15

Sehr geehrte Mandantinnen und Mandanten,
sehr geehrte Damen und Herren,

aus terminlichen Gründen gehen Ihnen heute die beiden Infobriefe unseres „Blitzlichts“ für September und Oktober zu.

Demnächst werden wir Sie wieder monatlich über Neuerungen im Steuerrecht und anderen für Sie relevanten Rechtsgebieten informieren.

Unter den verschiedenen Rubriken, wie z.B. Umsatzsteuer, Unternehmer, Vermietung/Grundstückseigentümer oder Arbeitgeber/Arbeitnehmer, können Sie meist schon aus den Überschriften erkennen, ob ein Thema oder eine Entscheidung für Sie wissenswert ist.

Hinweisen möchte ich Sie dieses mal insbesondere auf Themen aus dem Oktober Blitzlicht.
Hier lesen Sie in der Rubrik Unternehmer, wie die mittelständische Wirtschaft von Bürokratie entlastet werden soll. Es geht vor allem um Betragsgrenzen z.B. die der handelsrechtlichen und steuerrechtlichen Bilanzierungspflicht.
Unter Sonstiges finden Sie zu begrüßende Neuerungen. Hinzuweisen ist auf die Anhebung des steuerlichen Grundfreibetrags, der sich auf die Steuerlast sowie die Steuerprogression auswirkt und somit allen zugutekommt. Aber auch die Anhebung des Kindergelds und des Kinderfreibetrags ist für viele Steuerpflichtige erfreulich.

Bei Fragen zu den Themen stehen Ihnen meine Mitarbeiterinnen und ich jederzeit gerne zur Verfügung!

Bis zum nächsten Blitzlicht oder demnächst in der Kanzlei!
Viele Grüße!
Ihr
Stephan L. Rückert
Steuerberater

Blitzlicht im September 2015

22.10.15